Lastminute-Urlaub im Appartement Laura in Pula

UPDATE 24.02.2016

Letztes Wochenende gab es einen Nachbesuch im Appartement Laura in Pula, wir können unsere äußerst positiven Erfahrungen mit dem Appartement und der Gastgeberin Frau Paola nochmals bestätigen und werden dieses Quartier im Frühsommer gerne wieder wählen, wir freuen uns schon!

——–

Nach unseren teilweise geschäftlich bedingten Aufenthalt in Pula in Kroatien im Mai dieses Jahres gab es kurz vor Beginn der großen Sommerferien einen Nachbesuch dieser schönen Stadt in Kroatien, als Quartier wählten wir das Appartement LAURA das mit 9,9 Punkten (von 10) ebenso eine TOP-Bewertung wie das Appartement Holiday in Pješčana uvala aufweist! Die Anreise mit Abfahrt in Radstadt am Freitag um 13.00 Uhr führte über die A10, den Karawankentunnel (mautpflichtig + 1-Wochen-Vignette für Slowenien erforderlich …) Laibach und der gut ausgebauten Straße im Grenzgebiet Slowenien/Kroatien weiter auf der sehr gut ausgebauten Autobahn in Kroatien in gut 5 Stunden nach Pula. Sehenswert sind die dichten Orleanderbepflanzungen am Mittelstreifen der kroatischen Autobahn (mautpflichtig) die in Vollblüte waren – ein wirklich sehenswerter Anblick der die sonst noch fast tiefgrüne Karstlandschaft schmückt.

Click auf Bilder = Orginalgröße

Buchen Sie hier das Appartement Laura in Pula

****Appartement Laura in Pula

Wir kündigten unsere Ankunft telefonisch an, der Gastgeber erwartete uns an der Einfahrt zur Tiefgarage und zeigte uns gleich die mit knapp 50qm große neue Wohnung die in geschmackvollen Gelb- und Pastelltönen gehalten ist. Eine hochwertige Ausstattung und ein schöner, blumengeschmückter Balkon, einem schönen Bad mit Badewanne und Waschmaschine, ein moderner Küchenblock, eine überkomplette Ausstattung an Geschirr (ebenfalls in sehr hochwertiger Qualität …), sehr gute Betten und viele weitere liebevoll bereitgestellte „Goodies und Helpers“ bestätigten die Höchstnote von Gästen auf booking-com für diese Ferienwohnung die sich auch für geschäftsbedingte Aufenthalte eignet! Am Samstag am Morgen suchte uns die Gastgeberin Frau Paola auf um unsere Reisepassdaten aufzunehmen, mit dabei hatte sie viele nützliche Tipps und Infos für unseren Aufenthalt. Natürlich gab’s unsererseits gleich ein großes Kompliment für dieses tolle Appartement und die Sauberkeit und Funktionalität – es war unser bisher mit Abstand tollstes Appartement das wir nutzten !!!

Click auf Bilder = Orginalgröße

Sehenswertes Istrien

Samstag besuchten wir einige Küstenabschnitte rund um Pula, am Nachmittag war ein Besuch von Medulin am Programm, ein nun schon fast traditionelles Fischessen im Restaurant Lanterna in Pješčana uvala und ein Besuch der Marina Verudela mit ausgiebigen Spaziergang ebenhier sowie ein Einkauf bei Billa (wir haben in Österreich noch keinen so gut bestückten und tollen Billamarkt gesehen wie hier …) rundeten diesen doch recht heißen Tag ab. Sonntag ging es nach einem ausgiebigen Frühstück wieder zu einem Spaziergang an die Küste in Pješčana uvala, ein schönes Eis an einer Standbar und ein Erfahrungsaustausch mit Gästen aus Bayern sowie die Besorgung eines kleinen Präsentes (Sweeties :-)) ) für Frau Paola und das unvermeidliche „Klar Schiff“ in der Ferienwohnung sowie eine halbe Stunde am Balkon des Appartements in Pula waren am Programm und dann ging es zurück ohne viel Verkehr, in der Gegenrichtung war schon mehr los, an der Grenze zu Slowenien (derzeit noch EU-Außengrenze) war der ca. 8 km lang und das bei brütender Hitze!